Remote-Bewegungstraining in Microsoft Teams


Mit dem Frühling erwacht auch der Tatendrang, um sich für den Sommer fit zu machen. Doch der Besuch im Fitnessstudio gestaltet sich bislang noch nicht so einfach und gemeinsames Joggen mit der Community kommt für viele auch noch nicht in Frage. Unter diesen Umständen ist sportliche Betätigung außerhalb der vier Wände im Frühjahr 2020 gar nicht so einfach.

Was tun?
Der Tatsache ins Auge sehen, das Beste daraus machen und rausholen – Zuhause!
Es ist Zeit sich fit zu machen, nicht nur was die Arbeitsweise betrifft, sondern auch körperlich sollte man investieren, um seine Zukunftskraft zu erhalten!
Gerade wenn man in den letzten Wochen aufgrund der Einschränkungen kaum noch aus dem Haus kommt: die Distanz zu den empfohlenen 10.000 Schritten pro Tag wird immer größer und die Motivation nimmt ab.

Sport rockt auch remote


Wir haben auf die Triple-C-Situation „Crazy-Coronavirus-Circumstances“, d.h. auf die Ausrufung des Katastrophenfalls der Bayerischen Staatsregierung sofort reagiert. Verbunden mit der Einstellung des Betriebs sämtlicher Einrichtungen der Freizeitgestaltung, haben wir unser wöchentlich stattfindendes, ganzheitliches Bewegungstrainings kurzerhand umquartiert – getreu unserem Motto “New Work, New Rules”
Seit Woche eins der Ausgangsbeschränkungen in Bayern steht der Serientermin mit Teams-Link in unserem Kalender. Freitag 15:30 Uhr heißt es Remote/Online-Bewegungstraining “physioplus” via Teams.
Immer mit dabei unser Coach Gerry von unserem Partner Physioplus.
Nach dem Workout und den Stretching Einheiten gibt´s ab und zu auch noch eine Meditationsrunde.
Der perfekte Start ins Wochenende und ein idealer Ausgleich zur (Home)Office Woche.

Start Moving


Das heißt für dich – Schluss mit Ausreden. Notebook an. Teams auf. Besprechung starten und los geht das gemeinsame Workout mit KollegInnen oder FreundInnen. Am besten gleich einen Serientermin erstellen, denn ein fixer Termin bedeutet auch mehr Verbindlichkeit durch deine Online-Sport-Community, damit sicherlich mehr Motivation und langfristig ein stabileres Fitnesslevel!

Das Einschalten der Kamera ist keine Pflicht, erhöht aber den Spaßfaktor immens – und was ist ein gemeinsames Training ohne die anderen zu sehen? Daher empfehlen wir die Kamera unbedingt anzuschalten. So kann der Trainer außerdem Hinweise geben, sollten Übungen nicht korrekt ausgeführt werden.
Um das chaotische Wohnzimmer im Hintergrund brauchst du dir auch keine Sorgen machen. Mit den Hintergrundeffekten in den Teams-Besprechungen kannst du alles um dich herum weichzeichnen oder auch einen individuellen Hintergrund hinterlegen.
Seht selbst, so schaut es in unserem KOM4TEC Remote-Training aus.