26.05.1965

Bernhard Straub

Jahre, Senior Consultant SharePoint, Web

Aktuelles Projekt:

Anwendung Communication Sites und moderne Tools im SharePoint-Intranet, Teams und Terminplanungen mit Flow und Forms.

Computer-Setup im Alltagseinsatz:

Surface Pro 4 mit i7 und 16 GB RAM

Favorisierte Mobil-Plattform:

iOS

Apps im täglichen Einsatz:

Teams, Skype for Business, SharePoint, dazu Corel Paint Shop Pro, Portable Apps mit diversen Tools und Browsern, Visual Studio Code

Inspirierende Websites:

Unverzichtbare Helfer:

Visual Studio Code, Keeper Password Safe, PickPick

Bevorzugte Sprachen:

JavaScript, HTML, CSS, TypeScript

Welche Person hat dich am meisten inspiriert und warum?

Satprem (Schüler von Mirra Alfassa im Sri Aurobindo Ashram) – er hat für mich wie kaum ein anderer die Begrenztheit des heutigen menschlichen Geistes/Mentals erklärt und in klare, verständliche Worte gepackt, und dass eine weitere Evolution nicht aus diesem Geist heraus erfolgen kann.

Bevorzugtes Transportmittel zur Arbeit?

Meist mit dem Auto, manchmal Fahrrad je nach Jahreszeit.

To-do-Tool oder Papier und Stift?

Für kurzfristige To-Dos, die ich an einem Tag erledigen möchte, nehme ich Papier. Microsoft To-Do für alles was längerfristig ist und nicht zentral festgehalten werden muss. Für Aufgaben im Unternehmen meist SharePoint-Aufgabenlisten und gelegentlich Planner.

Gibt es unverzichtbare Tools und Apps in deinem Arbeitsalltag?

Für Browser nutze ich diverse Add-Ons, die ich ständig im Einsatz habe. Z.B. Postman, AdBlock plus, µBlock origin, Firefox Multi-Account Containers.

Wie gestaltest du deine Mittagspause?

Meist Müsli, oft selbstgemachter Smoothie (ist meine erste Mahlzeit am Tag). Oft sitze ich dabei einfach an meinem Arbeitsplatz, lese ein paar Nachrichten. Da wir im MODERN WORKPLACE arbeiten, bin ich dabei trotzdem mittendrin im Team und es gibt meist genug Unterhaltung… 🙂

Welches Buch hast du als letztes gelesen?

William S. Burroughs: THE WESTERN LANDS und
Joachim Meyerhoff: ACH, DIESE LÜCKE, DIESE ENTSETZLICHE LÜCKE.

In meinem Rucksack sind …

Wanderkarten, weil ich trotz GPS-App immer noch gerne analog unterwegs bin, und ich mir die Umgebung dadurch besser einprägen kann.

Wenn ich nicht arbeite, dann …

höre oder mache ich Musik (Keyboards, Software-Synths), lese, spiele PC-Games (Witcher, Grim Dawn, Fallout) und bin gerne mit meiner Liebsten draußen beim Wandern und in der Natur.