Lesezeit: 1 min

In der letzten Woche hatten wir Benedikt Bradel als Praktikanten bei uns im Büro und haben im Nachgang über die Zeit bei uns interviewt.

Benedikt, wie bist Du auf uns aufmerksam geworden?

Der Erstkontakt kam vor etwa einem Jahr durch meinen Vater bei einem Microsoft-Kongress zustande. Wir beide waren damals schon bei dem Handball 2. Ligisten DJK Rimparer Wölfe tätig und stärken dort die Organisation. Aufgrund der Microsoft Spezialisierung der KOM4TEC GmbH wurde bei den Rimparer Wölfen eine Office365 Umgebung mit dem Fokus auf SharePoint eingerichtet. Um die Kenntnisse in SharePoint und die Kooperation mit KOM4TEC zu vertiefen, habe ich nach einem Kurzpraktikum gefragt und wurde sofort nach Glattbach eingeladen.

Was hast Du während Deines Praktikums alles gemacht?

Im Fokus des Praktikums stand die Anpassung und Verbesserung des DJK Rimpar SharePoint. Auf Grundlage dessen fertige ich zurzeit eine Bachelorarbeit an, die sich mit dem Dokumentenmanagement mithilfe von SharePoint befasst. In dieser kurzen Woche konnte ich alle offenen Punkte klären und diese gleichzeitig im System umsetzen.

Wie war das Arbeitsklima?

Ich wurde herzlich empfangen und direkt in das Team aufgenommen. In dieser Woche hat sich jeder der Berater so viel Zeit wie möglich genommen, um mir seine Tätigkeiten zu erklären und meine vielen Fragen zu beantworten. Ich hatte stets das Gefühl ein Teil dieses Teams zu sein.

Was nimmst du aus der Zeit bei uns mit?

Die kurze Zeit war für mich sehr lehrreich und vermittelte mir ein Team- und Wir-Gefühl, welches ich vorher bei anderen Praktika nie erlebt hatte. Ich konnte mein Wissen erweitern und Erfahrung in der Office365 Welt sammeln. Ich würde mich sehr freuen, wenn in Zukunft auf dieses kurze Praktikum aufgebaut werden kann und eine Zusammenarbeit entsteht, denn die Jungs und Mädels sind eine echt coole Truppe.
Vielen Dank für Deine netten Worte!
Wir wünschen Dir für deine Bachelorarbeit und Zukunft alles Gute!