Egbert Jeschke

BI Consultant

Aktuelles Projekt

SLAM DWH - Erstellung eines Data Warehouse auf Basis von Microsoft Azure zur Historisierung und Berechnung von Kennzahlen.

Computer-Setup im Alltagseinsatz

Surface Win10, iPad

Favorisierte Mobil-Plattform

Win10

Apps im täglichen Einsatz

Kalender, Kontakte, Microsoft Teams, Bahn

Inspirierende Websites

www.KOM4TEC.de

Unverzichtbare Helfer

Outlook, Microsoft Teams, Bing

Bevorzugte Sprachen

VB/VBA, SQL

Was begeistert dich am meisten an deinem Beruf?

Die Kollegen und die Vielfalt, dass ich viele Branchen kennenlernen darf.

Auf welchen Fachblogs bzw. -websites informierst du dich?

Office Blogs bei Microsoft.

Welcher Trend oder welche Technologie wird deine Branche am stärksten beeinflussen?

Self-Service-BI von MS, Big Data, No-SQL-Datenbanken.

Welche Ereignisse hat die IT-Branche nachhaltig beeinflusst?

Das Aufkommen sog. sozialer Netzwerke.

Welche Person hat dich am meisten inspiriert und warum?

Helmut Reinke hat meine berufliche Entwicklung nachhaltig beeinflusst. Er hat mich auf die BI-Schiene gebracht.

Wie startest du den Tag?

Aufstehen, duschen, Frühstück mit meiner Frau.

Bevorzugtes Transportmittel zur Arbeit?

Bahn

Was machst du als Erstes im Büro?

Rechner hochfahren, Mail-Check, Projekte-Check.

To-do-Tool oder Papier und Stift?

Beides.

Gibt es unverzichtbare Tools und Apps in deinem Arbeitsalltag?

Outlook.

Wie gestaltest du deine Mittagspause?

Am liebsten mit Essen gehen und Gespräche mit Kollegen und Kunden abseits des Projekts.

Wann gehst du ins Bett?

Meist in der letzten Stunde des Tages.

Welches Buch hast du als letztes gelesen?

Der IKS-Haken von Joseph Heller.

Was war 2005 dein Lieblingshandy?

Nokia 6210.

Wie schaltest du (abends) ab?

Daddeln auf dem iPad oder Glotze.

Was sind deine persönlichen Produktivitätskiller?

Zu viel Freizeit.

Die spannendsten Trends im Bereich Office 365 und New Work?

Vernetzung und Austausch auf neue Art und Weise schaffen eine neue Qualität der Teamarbeit.

Welche Entwicklung siehst du im Bereich New Work?

Neue Arten der Zusammenarbeit mit unterstützenden, innovativen Tools, die unsere Zusammenarbeit verändern bzw. verbessern können - aber die Veränderung müssen wir selbst sein: "Be the change you want so see"!

In meinem Rucksack sind …

lauter nützliche Sachen.

Wenn ich nicht arbeite, dann …

schlafe ich.

Home is …

wo meine Frau auf mich wartet.